VSI Club im April 2019

Tuesday,
9
.4.
2019
 
Wien
Verband sozialdemokratischer IngenieurInnen Wiens

Am 09.04.2019 fand in der Gösser Bierklinik der VSI Club statt. Die bunte Mischung anwesender KollegInnen versprach schon bei der Zusammenkunft einen spannenden Abend.

Mit den Themen „Housing for All“ und „Black Out“ wurde Bereiche auf die Agenda gesetzt, die jeden Bürger und jede Brügerin dieses Landes betreffen.

„Wir durften auch die Kolleginnen und Kollegen des VSI Niederösterreich bei unserem Club recht herzlich begrüßen – es freut mich, dass wir zusammen beim Club diskutieren und uns austauschen können“, so Markus Schlapfer – Mitglied des Vorstandes des VSI Wien und Moderator des Clubs.

Bild oben: Markus Schlapfer, Vorstandsmitglied VSI Wien u. Claus Herza, Vorsitzender VSI NÖ

 

Mit der europäischen Bürgerinitiative „Housing for All – Wohnen muss leistbar sein. Für Alle!“ wir ein grundlegendes Anliegen der sozialdemokratischen Wertegemeinschaft bei der europäischen Union platziert.

 „Das Ziel ist bis Ende März 2020 insgesamt über eine Million Unterstützungserklärungen zu sammeln und den europäischen Gremien zur weiteren Behandlung zu übergeben – geben wir dem Thema Wohnen eine europäische Stimme“, fürte Viktoria Ritter (Vizepräsidentin des Vereins für leistbares Wohnen in Europa sowie Vorstandsmitglied des VSI Wien) aus.

„Mit einem Netzwerk, Kooperationen und UnterstützerInnen in ganz Europa sind wir breit aufgestellt. Es zeigt auch auf, welchen Stellenwert dieses Thema in den einzelnen Ländern der EU hat. Kämpfen wir zusammen für leistbares Wohnen!“, so Mirjana Covic vom Vorstand des Vereins für leistbares Wohnen in Europa.

Mirjana Covic (Housing for All und VSI), Markus Schlapfer (VSI) und Viktoria Ritter (Housing for All und VSI)

Der VSI hat eine eigene Arbeitsgruppe „Wohnen“ installiert und unterstützt dieses Initiative.

Unterstütze auch Du die europäische Bürgerinitiative „Housing“ for All“ mit deiner Unterschrift: https://www.housingforall.eu/at/wohnen-mussleistbar-sein-fuer-alle/

 

Beim Thema „Black Out“ wurde wieder einmal sichtbar, welche Kompetenzen im VSI vorhanden sind. Vom Netzzustand in Wien bis zu autarken Energieversorgungen für das Eigenheim wurde diskutiert sowie philosophiert. Zentrale Fragen in der Diskussion waren:

  • Wie wird ein Black Out definiert?
  • Wann kommt ein Black Out?
  • Welche kritischen Bereiche gibt es?
  • Welche Historie gibt es in Österreich zum Thema Black Out?

 

„Beim nächsten VSI Club am 11.06.2019 wird „Digitalisierung von Planen.Bauen.Betreiben“ als zentrales Thema behandelt. Wir werden von Experten einen spannenden Fachinput erhalten und ich freue mich auf eine angeregte Diskussion“, so Markus Schlapfer.

Der VSI lädt alle Interessierten ein am Club teilzunehmen und freut sich auf einen spannenden Austausch!

Hast Du Fragen zum VSI? Dann kontaktiere uns unter office@bsa.at bzw. über das Generalsekretariat des BSA.

 

 

 

 

Veranstaltungsankündigung